SPD Adendorf
- Ortsverein -
SPD Adendorf
SPD Adendorf
Ortsverein

Adendorf wird Rot-Grün

Nach der Kommunalwahl im September werden in Adendorf künftig fünf Parteien und eine Wählergemeinschaft im Rat vertreten sein. Seit einigen Wochen hat die SPD – als stärkste Partei – Sondierungsgespräche mit den im neuen Rat vertretenen Parteien geführt. Als Ergebnis hat sich am Montagabend ergeben, dass es zu einer Gruppenbildung von SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Adendorfer Rat kommen soll. „Wir setzen auf eine berechenbare, zuverlässige Politik für Adendorf, auch mit Blick auf die Zukunft“, betonten der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Rolf-Werner Wagner und die GRÜNEN-Fraktionsvorsitzende Bärbel Sasse. „In unseren Gesprächen haben wir eine hohe Übereinstimmung in den Sachfragen erzielt. Jetzt gilt es, diese in eine schriftliche Gruppenvereinbarung zu gießen. Wir wollen gemeinsam in den nächsten fünf Jahren gute Politik für die Menschen, Wirtschaft und Umwelt in Adendorf gestalten“, versicherten Sasse und Wagner.
Die Gruppenvereinbarung wird den jeweiligen Gremien von SPD und GRÜNEN vorgelegt, in denen die Mitglieder abschließend über die Gruppenbildung entscheiden. Startschuss für die gemeinsame Arbeit wäre dann in der konstituierenden Ratssitzung, die voraussichtlich in der zweiten Novemberhälfte stattfinden wird.